Heidelberg University
Login    
Skip Navigation Links

News (public)


08.08.2011

Internationaler Ferienkurs: 570 Studierende aus über 60 Ländern weltweit

Sprachkurse und Rahmenprogramm zum Thema „625 Jahre Universität Heidelberg“

Rund 570 Studierende aus über 60 Ländern weltweit werden vom 1. bis 26. August 2011 zu Gast an der Ruperto Carola sein: Sie sind Teilnehmer des Internationalen Ferienkurses für deutsche Sprache und Kultur, der sich im Rahmenprogramm mit dem Thema „625 Jahre Universität Heidelberg – Wissenschaft und Kultur im Wandel der Zeit“ befasst. Das Veranstaltungsangebot wendet sich an Studentinnen und Studenten sowie weitere Interessierte aus dem Ausland, die die deutsche Sprache erlernen oder ihre schon vorhandenen Sprachkenntnisse vertiefen wollen. Der Heidelberger Ferienkurs – der größte und einer der ältesten in Deutschland – wird am Montag, 1. August 2011, offiziell eröffnet.

Neben dem umfangreichen Sprachkursprogramm erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein vielfältiges Angebot aus Literatur, Philosophie, Geschichte, Politik und Landeskunde. Der Internationale Ferienkurs veranstaltet in diesem Jahr drei unterschiedliche Kurse. Neben Sprachunterricht für Grund-, Mittel- und Oberstufe wird ein Fortbildungskurs für ausländische Deutschlehrer, Hochschuldozenten und Studierende der Germanistik angeboten. Außerdem gibt es einen Spezialkurs „Deutsch als Wirtschaftssprache“. Der Sprachunterricht findet vormittags statt; nachmittags können die Teilnehmer unter kurs- und stufenspezifischen Lehrveranstaltungen wählen, ebenso wie unter Arbeitsgemeinschaften, Vorträgen, Konzerten, kulturellen und geselligen Veranstaltungen. Deutsche Studentinnen und Studenten helfen bei der Freizeitgestaltung.

Zu den rund 570 Teilnehmern des Internationalen Ferienkurses an der Universität Heidelberg gehören Stipendiaten der Partnerhochschulen Cambridge, Krakau, Budapest, Prag, St. Petersburg, Jerusalem, Salamanca und Neu-Delhi. Über 100 Studierende haben ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) erhalten. Weitere Informationen können im Internet unter www.ifk.uni-hd.de abgerufen werden.









zum Seitenanfang
Responsible: Silke Rodenberg, Heidelberg Alumni International
20.07.2019