Heidelberg University
Login    
Skip Navigation Links

News (public)


23.07.2011

Restaurierte Orgel der Neuen Universität wird in einem Konzert zu hören sein

Collegium Musicum der Ruperto Carola spielt Werke von Poulenc, Schönberg und Beethoven

In einem ersten großen Konzert wird die restaurierte Orgel in der Aula der Neuen Universität zu hören sein. Zu dem Festkonzert am 24. Juli 2011 lädt das Collegium Musicum ein: Das Orchester und der Große Chor der Ruperto Carola spielen unter Leitung von Universitätsmusikdirektor Heinz-Rüdiger Drengemann Werke von Francis Poulenc, Arnold Schönberg und Ludwig van Beethoven. An der Konzertorgel wird Organist Martin Sander zu hören sein. Weitere Solisten sind Sabine Goetz (Sopran), Manami Kusano (Alt), Christoph Wittmann (Tenor) und Matthias Horn (Bass). Die Konzertveranstaltung beginnt um 20 Uhr.

Die Sanierung der Neuen Universität – das zentrale Hörsaalgebäude der Ruperto Carola in der Heidelberger Altstadt – stand im Mittelpunkt der Initiative „Dem lebendigen Geist“: Im Jubiläumsjahr zum 625-jährigen Bestehen der Universität Heidelberg haben sich hier Freunde, Förderer und Alumni engagiert, um einen Großteil der Baukosten durch Spenden aufzubringen. Damit verbunden war auch die Modernisierung der Neuen Aula sowie die Instandsetzung der seit Jahrzehnten nicht mehr bespielbaren Orgel, die mit finanzieller Förderung der Ehrensenatoren Curt und Heidemarie Engelhorn realisiert werden konnten. Dabei wurde die Orgel um neue Stimmen ergänzt und von einer Kirchenorgel in eine für den süddeutschen Raum einmalige Konzertsaalorgel umgebaut.

Auf dem Programm der Veranstaltung stehen das Konzert g-Moll für Orgel, Pauken und Streicher von Francis Poulenc sowie das Werk „Friede auf Erden“ von Arnold Schönberg in der Fassung für Chor und Orchester. Außerdem wird die Sinfonie Nr. 9 in d-Moll von Ludwig van Beethoven mit dem Schlusschor über Schillers „Ode an die Freude“ aufgeführt. Der Eintritt kostet 16 Euro (ermäßigt 8 Euro). Karten können bei Zigarren Grimm Heidelberg und an der Abendkasse erworben werden. Weitere Informationen sind unter www.collegium-musicum.uni-hd.de abrufbar.









zum Seitenanfang
Responsible: Silke Rodenberg, Heidelberg Alumni International
17.09.2019