Heidelberg University
Login    
Skip Navigation Links

News (public)


02.05.2011

Mathematisches Institut präsentiert sich in der „Stunde der Universität“

Mathematisches Institut präsentiert sich in der „Stunde der Universität“

Mit der Frage „Diophantische Gleichungen – eine leicht verdiente Million?“ befasst sich die nächste „Stunde der Universität“, mit der sich das Mathematische Institut der Universität Heidelberg am Donnerstag, 5. Mai 2011, der Öffentlichkeit vorstellt. Der Mathematiker Prof. Dr. Gebhard Böckle, der auch am Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen forscht, erläutert dabei auf einem für Laien verständlichen Niveau ein ungelöstes Problem aus der Zahlentheorie. Der Vortrag findet im Hörsaal 1 des Mathematischen Instituts, Im Neuenheimer Feld 288, statt und beginnt um 17.00 Uhr.

Die Herausforderung einer diophantischen Gleichung besteht darin, dass sie nur durch das Einsetzen ganzer Zahlen zu lösen ist. Gebhard Böckle wird in seinem Vortrag ein zentrales Problem dieser Art vorstellen: Hat eine gegebene elliptische Kurve unendlich viele Lösungen in den ganzen Zahlen oder den Brüchen? Eine noch unbewiesene Vermutung von Birch und Swinnerton-Dyer dazu gehört zu den mathematischen Rätseln, für deren Lösung die Clay Foundation ein Preisgeld von einer Million Dollar ausgeschrieben hat.

In der Veranstaltungsreihe „Stunde der Universität“ präsentiert sich die Ruperto Carola im Jubiläumsjahr jeweils donnerstags der Öffentlichkeit. Dabei werden verschiedene Lehr- und Forschungsbereiche in einer verständlichen und spannenden Form vorgestellt. Informationen im Internet sind unter der Adresse http://625.uni-heidelberg.de/stunde_der_universitaet.html abrufbar.

Kontakt:
Prof. Dr. Gebhard Böckle
Mathematisches Institut
Telefon (06221) 54-4993
gebhard.boeckle@iwr.uni-heidelberg.de









zum Seitenanfang
Responsible: Silke Rodenberg, Heidelberg Alumni International
26.05.2019