Heidelberg University
Login    
Skip Navigation Links

News (public)


19.10.2010

Universität Heidelberg: Jahresfeier zum Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten

Minister Frankenberg spricht Grußwort – Delegationen internationaler Partneruniversitäten sind zu Gast

Mit ihrer traditionellen Jahresfeier am Samstag (23. Oktober) eröffnet die Universität Heidelberg das Akademische Jahr 2010/2011 und leitet zugleich die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 625-jährigen Bestehen der Ruperto Carola ein. Die festliche Veranstaltung, zu der sich Universitätsangehörige sowie Freunde, Förderer und Ehemalige versammeln, steht ganz im Zeichen der internationalen Universitätspartnerschaften: Zu Gast sind Delegationen von zehn Hochschulen aus Ungarn, Polen, Tschechien, Frankreich, China und Russland. Auch der Wissenschaftsminister des Landes Baden-Württemberg, Prof. Dr. Peter Frankenberg, wird in Heidelberg erwartet. Die Ruperto Carola setzt mit der Jahresfeier 2010 ihre Tradition fort, mit der Verleihung der Ehrensenatorwürde außerordentliches und nachhaltiges Engagement für die Universität zu würdigen. Die Ehrung geht an die französische Wissenschaftlerin und Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Dominique Deville de Périère aus Montpellier.

Der Rektor der Universität Heidelberg, Prof. Dr. Bernhard Eitel, wird die Jahresfeier eröffnen. Es folgt die Grußadresse des Wissenschaftsministers. Anschließend spricht als Repräsentant der Partneruniversitäten Prof. Dr. Václav Hampl, Rektor der Karls-Universität Prag (Tschechien), der älteren Schwesteruniversität der Ruperto Carola in Europa.

Die Naturwissenschaftlich-Mathematische Gesamtfakultät der Universität Heidelberg wird den Marburger Wissenschaftler Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Kröll auszeichnen. Auf Vorschlag der Fakultät für Physik und Astronomie wird ihm die Ehrendoktorwürde für „seine Verdienste um die Forschung in den Naturwissenschaften an der Ruperto Carola sowie für sein herausragendes Engagement für die Vernetzung der Universität mit den sie umgebenden außeruniversitären Forschungseinrichtungen“ verliehen. Prof. Kröll war Gründungsrektor der Universität/Gesamthochschule Essen und Präsident der Universität Marburg, Vorsitzender des Vorstandes des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren sowie Mitglied nationaler und internationaler Wissenschaftsgremien. An der Ruperto Carola engagierte er sich als Mitglied des Universitätsrates und wirkte im Advisory Board für die Antragstellung in der Exzellenzinitiative mit. Die Laudatio hält der Heidelberger Umweltphysiker und frühere Prorektor Prof. Dr. Kurt Roth.

Die Würde einer Ehrensenatorin der Ruperto Carola erhält Dominique Deville de Périère in „Anerkennung für ihr herausragendes persönliches Engagement für die älteste europäische Universitätspartnerschaft und die Förderung der wissenschaftlichen und menschlichen Beziehungen zwischen den Universitäten Montpellier und Heidelberg“. Die Zahnmedizinerin leitete zunächst die Université Montpellier 1, aktuell ist sie Präsidentin der PRES Université Montpellier Sud de France. Damit ist sie zuständig für den Zusammenschluss der drei Universitäten in Montpellier. Neben ihrer wissenschaftlichen und administrativen Tätigkeit an der Universität engagiert sich Prof. Deville de Périère auch auf nationaler und internationaler Ebene in Forschung und Forschungsmanagement. Nach der Laudatio wird Prof. Eitel die Urkunde überreichen und Prof. Deville de Périère in den Kreis der Ehrensenatoren aufnehmen.

Weitere Auszeichnungen gehen an junge Forscherinnen und Forscher der Universität Heidelberg: Im Rahmen der Veranstaltung wird der Klaus-Georg und Sigrid Hengstberger-Preis 2010 für den wissenschaftlichen Nachwuchs verliehen. In diesem Jahr werden vier Auszeichnungen vergeben; sie sind mit jeweils 12.500 Euro dotiert. Die Preisträger erhalten damit die Möglichkeit, ein eigenes Symposium im Internationalen Wissenschaftsforum Heidelberg (IWH) durchzuführen. Der Heidelberger Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Dres. h.c. Paul Kirchhof wird die diesjährigen Preisträger vorstellen. Die Moderation der Jahresfeier hat Prof. Dr. Jochen Tröger, Rektoratsbeauftragter für das Universitätsjubiläum.

Die Ruperto Carola, die älteste Universität Deutschlands, feiert 2011 ihr 625-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr wird die Universität Heidelberg von Oktober 2010 bis zur Jahresfeier im Oktober 2011 mit einem vielfältigen Veranstaltungsangebot ihr breites Leistungsspektrum präsentieren und zugleich Anstöße für die Weiterentwicklung der Universität geben. Dazu sind Angehörige, Freunde und Förderer sowie Partner und Alumni der Ruperto Carola ebenso wie die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Heidelberg eingeladen. Informationen im Internet sind unter der Adresse http://625.uni-heidelberg.de abrufbar.









zum Seitenanfang
Responsible: Silke Rodenberg, Heidelberg Alumni International
20.07.2019